Beratung für Familien mit Kindern mit besonderen Begabungen oder Hochbegabung

Zertifikat
Kinder und Jugendliche mit besonderen Begabungen unterscheiden sich in manchem von anderen Kindern im gleichen Alter - sind aber genauso Kinder oder Jugendliche wie alle anderen auch. Etwa 10% der Kinder sind besonders begabt, 2% sogar hochbegabt. Es ist wichtig, besondere Begabungen frühzeitig zu erkennen, denn auch diese Kinder brauchen eine möglichst früh einsetzende Förderung, am besten bereits vom Kindergartenalter an, um ihnen angemessene Entwicklungsmöglichkeiten zu eröffnen. So können Begabungen sich entfalten und sich auch in angemessenen schulischen (Hoch-)Leistungen zeigen. Das Erkennen, Verstehen und Unterstützen dieser Begabungen hilft dabei, ungünstige, oft belastende und von Resignation geprägte Verläufe in Schule und Beruf zu verhindern. Besonders begabte Kinder zeigen z. B. früh Interesse am Lesen oder Rechnen, sind wissbegierig und stellen Fragen ohne Ende, haben eine sehr gute Merkfähigkeit und in manchen Gebieten ein großes Detailwissen; sie interessieren sich für Spielzeug und Themen älterer Kinder, sind einfallsreich, kreativ oder denken überdurchschnittlich logisch und haben einen großen Wortschatz. Immer wieder kommt es leider vor, dass erst das Auftreten von Auffälligkeiten der Anlass für das Erkennen einer Hochbegabung ist. Eltern und andere Bezugspersonen hochbegabter Kinder, die sich zum ersten Mal mit dem Thema beschäftigen, haben meist eine Vielzahl von Fragen. Für die ersten Informationen - aber auch zu weiterer intensiver Begleitung und Förderung stehe ich gerne zu Ihrer Verfügung.


Beratung und Fortbildungsveranstaltungen für Pädagoginnen und Pädagogen

Um hochbegabte Kinder frühzeitig in ihren Besonderheiten zu erkennen und ein förderliches Umfeld gestalten zu können, ist es wichtig, dass Erzieher/-innen mögliche Anzeichen und Merkmale für eine Hochbegabung erkennen und einordnen können. Manche Eigenschaften hochbegabter Kinder können zu Verhaltensbesonderheiten und Fehleinschätzungen führen, die verhindern, dass eine Hochbegabung und die damit verbundenen Bedürfnisse des Kindes erkannt werden. Eine Fortbildung oder ein Seminar helfen dabei, den Blick zu öffnen und auch weitere und andere Möglichkeiten und Wege in Betracht zu ziehen. Wenn Sie es wünschen, komme ich gerne im Rahmen eines Fortbildungstages in Ihre Kindertagesstätte, um mit Ihnen Anzeichen für eine Hochbegabung und Möglichkeiten für einen förderlichen Umgang durchzugehen. Es empfiehlt sich, für eine solche Veranstaltung mindestens ein Zeitfenster von 4-5 Stunden zur Verfügung zu haben. Bei konkreten Anlässen, Fragen und Auffälligkeiten einzelner Kinder stehe ich Ihnen auch für eine Einzelfallberatung zur Verfügung.




Zurück nach oben


Mobile Heilpädagogische Praxis "netzWerk"

Dipl. Heilpädagoge (FH) Thomas Schmider

Langenhaslach

Riedstraße 2

86476 Neuburg an der Kammel

Tel. 08283 337 98 77

schmider@hp-praxis.info



Impressum - Haftungsausschluss - Hinweis zum Datenschutz

©2018 Heilpädagogische Praxis netzWerk Thomas Schmider. Alle Rechte vorbehalten.